Lecture & Discussion

11.11.2022 09.30 - 11.00

TOWARD A RESPONSIBLE DRUG POLICY

Moods
De, Fr, En
culture health and safety

Der Krieg gegen Drogen ist gescheitert, und sein Versagen ist gezeichnet von dem Leid seiner Opfer. Die Realität des Drogenkonsums bei Partys, Festivals und Konzerten bedarf Anerkennung um die kontraproduktive Maxime einer drogenfreien Welt zu beenden. Die Vision der NIGHTS2022 ist es, mit dem Aufbau eines Netzwerks von Künstler"innen und Veranstalter:innen zu beginnen, die sich für eine verantwortungsvolle Drogenpolitik einsetzen. Dieses Panel widmet sich der Debatte darüber wie Regulierungsmodelle die sich an der Realität des Drogenkonsums orientieren und die die menschlichen Bedürfnisse in den Vordergrund stellen zu implementieren sind. Es ruft dazu auf, gemeinsam, mit Künstlern aus aller Welt, Eventbesucher:innen, Forscher:innen, Präventions- sowie Gesundheitsaktivist:innen und aufgeschlossenen Politiker:innen eine bessere Lösung sowie eine drogenpolitische Reform einzuleiten.

The war on drugs has failed, and its failure marks the suffering of its victims. The reality of drug use at parties, festivals and concerts counteracts the ideal of a drug-free world and requires acknowledgment. The vision of the NIGHTS2022 is the start of the building of a network of artists and organizers committed to responsible drug policies. This panel will address the debate on how regulatory models may be implemented that are aligned with the reality of drug use and that allow putting human needs first. It calls for a better solution and drug policy reform shared among artists, event visitors, researchers, prevention and health activists and open-minded politicians from all over the world.