Rundgang

11.11.2022 21.00 - 00.00

Nachtclub ohne Club. Sozial­räumliche Heraus­forderungen für ein urbanes Zusammenleben.

Hive
De, En
side event

Nachtleben ausserhalb des Clubs; am Seebecken oder auf Zentrumsplätzen; vor-, während und nach Corona: das pulsierende Nachtleben im urbanen Raum beeinflusst das Stadtleben. Wo sich am Wochenende viele Menschen unter freiem Himmel aufhalten wird Koexistenz gefährdet und die Stimmung unterliegt Schwankungen. Dieser Rundgang wird geführt von Fachpersonen der OJA Offenen Jugendarbeit Zürich, sip züri und der Stadtpolizei und zeigt, welche Herausforderungen und Themen sich im öffentlichen Raum ergeben und wie die Stadtverwaltung (u.a. mit dem Angebot «Surplus») darauf reagiert. Die koordinierte und sichtbare Präsenz von Sozialarbeit, Präventionsangeboten und Polizei signalisiert Aufmerksamkeit, Unterstützung, Gesprächsbereitschaft und Konflikmanagement.

Dieser Rundgang eignet sich als Praxis-Ergänzung zum Panel "Safety@night".

Nightlife outside of clubs. Socio-spatial challenges for an urban coexistence.
Nightlife outside of clubs; at the lake or central spaces; before, during and after Corona: the vibrant nightlife in urban areas influences city life. Coexistence is endangered where many people spend the night outside, the mood is subject to fluctuations. This tour is led by specialists from the OJA Open Youth Work Zurich, sip züri and the city police and shows what challenges and issues arise in public spaces and how the city administration responds (for example via the "Surplus" strategy). The coordinated and visible presence of social workers, prevention services and the police signals attention, support, willingness to talk, and readiness for conflict management.
This tour is suitable as a practical supplement to the "Safety@night" panel.